Sportwissenschaftler/in für unser ambulantes Rehazentrum auf Minijob-Basis

Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln-Braunsfeld

 

Das Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Köln-Braunsfeld ist ein leistungsstarkes, aufstrebendes und innovatives Krankenhaus, das sich seit vielen Jahren als Fachklinik für Sporttraumatologie und Orthopädie mit angeschlossener Klinik für Physikalische Therapie und medizinischer Rehabilitation erfolgreich in der Region etabliert hat und einen hervorragenden Ruf genießt.

 

Wir suchen Sie ab sofort als:

Sportwissenschaftler/in für unser ambulantes Rehazentrum
Minijob auf 450-Euro-Basis
(Kennziffer 102170208)

 

Das erwartet Sie bei uns

 

Als Sportwissenschaftler/in sind Sie verantwortlich für das Aufstellen von individuellen Behandlungsplänen sowie die Durchführung von verschiedenen Übungsbehandlungen und Entspannungstechniken. Kompetent betreuen und fördern Sie die Patienten der stationären und ambulanten Rehabilitation sowie der ambulanten Physiotherapie. Dabei fallen auch die eigenständige Terminvereinbarung sowie deren EDV-gestützte Planung und Organisation in Ihren Aufgabenbereich.

 

Auf Sie wartet ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit einer Vielzahl an Freiräumen und Mitgestaltungsmöglichkeiten.

 

Die Anstellung ist in Teilzeit (als Minijob auf 450-Euro-Basis) vorgesehen. Ihren Einsatz planen wir gerne nach Absprache.

 

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne

 

Marcel Kleinschmidt
Stellv. Leitung Physiotherapie und ambulantes Rehazentrum
Telefon 02 21 / 940 71 - 14 81

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bevorzugt per E-Mail an marcel.kleinschmidt@dont-want-spam.dfk-koeln.de. Schriftliche Bewerbungsunterlagen* richten Sie bitte an:

 

Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln-Braunsfeld GmbH
Herrn Marcel Kleinschmidt
Stellv. Leitung Physiotherapie und ambulantes Rehazentrum
Aachener Straße 445-449
50933 Köln

 

* Bitte beachten Sie, dass wir schriftliche Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsmappen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nur mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurückschicken können. Andernfalls werden die Unterlagen nach datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet.

Seite drucken nach oben