Schultergelenk

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie: Schultergelenk

Damit Sie wieder mehr schultern können.


Schulterschmerzen als Folge eines Engpaßsyndromes im Schulterdach lassen sich häufig durch eine Schulterarthroskopie lindern oder heilen. Wir haben im letzten Jahr rund 500 solcher arthroskopische Schultereingriffe durchgeführt.

Nach Verletzungen mit Verrenkung der Schulter kann eine Gelenkinstabilität zurückbleiben. Der Einsatz moderner operativer Techniken ist erforderlich.

Ein Abriss von Sehnen im Schultergelenk, sog. Rotatorenmanschettenrupturen, entstehen durch Unfälle oder Verschleiß. Je nach Indikation ist eine konservative oder operative Therapie erforderlich.

Der Ersatz des Schultergelenkes gewinnt zunehmend an Bedeutung. Leider kann mit einer endoskopischen Knorpelglättung und Entfernung des entzündeten Gewebes häufig nicht die gewünschte Schmerzreduktion und Bewegungsverbesserung erreicht werden, so dass die Implantation eines Kunstgelenkes erforderlich wird.

Weitere Informtionen

Weitere Informtionen

Gelenkzentrum Bergisch Land

Das Gelenkzentrum Bergisch Land bietet eine umfassende und hochqualifizierte Beratung, Diagnostik sowie das gesamte Spektrum an konservativen Therapiemethoden und operativen Behandlungsmöglichkeiten.

 

www.gelenkzentrum-bergischland.de

Download

Download

Orthopädie in der Fabricius-Klinik

EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

 

Informationsflyer Orthopädie [PDF / 233 KB]

Informationsflyer EndoProthetikZentrum [PDF / 233 KB]

Seite drucken nach oben